Top 5: Meine Favoriten in 2017

25. Dezember 2017 — Lesezeit: 2 Min. — Kategorie: Allgemein

Das Jahr geht bald zu Ende und wie viele andere möchte auch ich meine kleine, persönliche Top 5 für 2017 niederschreiben. Die Liste ist ohne feste Struktur und ist nach keiner Kategorie geordnet – ich habe mir einfach meine fünf Favoriten rausgesucht, ohne die ich in 2017 nicht ausgekommen wäre. Kurz und knackig auf den Punkt gebracht, keine großen Romane; mehr Infos erhaltet ihr jeweils auf den verlinkten Homepages. Für die kleinen, unbekannten Tools wird es sicherlich in 2018 noch einen Blogeintrag geben!

#1 Figma

Als Windowsnutzer hat man es nicht leicht in der Designwelt. Branchenstandards wie Sketch sind nicht verfügbar bzw. man musste lange auf Adobe XD warten, das erst auf dem Weg dahin ist Sketch die Stirn zu bieten. Doch dieses Jahr kam ein dritter Anbieter so richtig in Fahrt: Figma. Das Cross-Plattform-Tool (sogar im Browser!) eroberte schnell mein Herz durch ein gelungenes Interface, ausreichende Prototyping Möglichkeiten, ein klasse Pfad-Werkzeug und die Team-Bibliothek. Letztere ist erst im Laufe des Jahres dazugekommen, zeigt aber den schnellen Entwicklungszyklus des Programms und ist einer der Gründe, warum ich Figma momentan Adobe XD vorziehe.

#2 Discord

Aus meiner täglichen Kommunikation ist Discord nicht mehr wegzudenken – ohne Discord wäre die Koordination mit dem Team von elitepvpers und das gemeinsame Spielen mit Freunden immer noch ein schrecklicher Mix aus mehreren Skype-Chats und Teamspeakservern. Durch das klasse UI, die Möglichkeiten der Serverwaltung und weitere Features hat Discord zurecht seine Userbase um ein vielfaches dieses Jahr steigern können.

#3 Gatsby

Gatsby war dieses Jahr ein klasse Einstieg in React – ohne sich viele Gedanken machen zu müssen kann man performante Webseiten erstellen und durch die fleißige Community kommen immer mehr Plugins dazu.

#4 ShareX

Wenn ich schätzen müsste, wie viele Bilder ich dieses Jahr geteilt habe, wäre ich sicherlich bei über 1000. Und ohne ShareX wäre das Teilen von Bildern und Videos um ein Vielfaches nerviger. Egal ob ein eigener FTP-Host, imgur, in die Zwischenablage oder nur auf den PC speichern; ShareX erledigt das alles grundsolide und stabil. Definitiv das Tool, das mir am meisten Zeit gespart hat.

#5 Visual Studio Code

Zusammen mit Gatsby und React habe ich auch Visual Studio Code für mich entdeckt. Nachdem ich in der Vergangenheit Atom und Brackets ausprobierte, aber immer wieder zu Webstorm zurückkehrte, habe ich mit VS Code endlich einen schnellen und anpassbaren Editor für meine React-Projekte gefunden. Der ebenso grandiose Podcast Syntax.fm hat eine ganze Folge über VS Code aufgenommen.

Interesse geweckt? Lies alle Beiträge in der Kategorie Allgemein

Weitere Blogeinträge